zurück zur Kiste

Schwarzkümmel

Diese schöne einjährige Pflanze ist mit der "Jungfer im Grünen" verwandt und wurde schon frühzeitig von Indern, Arabern und Juden angebaut, die ihn dann nach Europa brachten. Karl der Große befahl dann seinen Pächtern auf ihren Landgütern den "schwarzen Coriander" anzubauen. Er ist eine typische Pflanze der Bauerngärten. Noch heute wird er als Pfefferersatz verwendet und ist auch ein vorzügliches Brotgewürz.

Arabisches Fladenbrot

Gib in eine Schüssel 500g Weizenvollkornmehl, 1 Päckchen Hefe und ca. 6 Tassen lauwarmes Wasser und verknete alles zu einem Teig, den du anschließend im Warmen 15 min gehen läßt. Gib dann 1/2 Tasse kaltgepreßtes Olivenöl, 1/2-1 TL Salz und 1/2-1 TL gemahlenen Schwarzkümmel dazu und knete alles nochmals durch. Den Teig zu etwa 4 tellergroßen Fladen ausrollen und mit ganzen Schwarzkümmelsamen bestreuen. Die Fladenbrote auf ein gefettetes Blech setzen und auf der oberen Schiene im Backofen bei 250 C° in 10 min backen.