zurück zur Kiste

Pastinak

auch Hammelmöhre genannt, ist Gemüse und Gewürz im einem. Die 2jährige Wurzel kann man wie Möhre und Kohlrabi als Gemüse zubereiten. Als Gewürz wurden schon immer Pastinakfrüchte verwendet, die wie die ganze Pflanze sehr aromatisch sind. Man zerreibt sie für Salatmischungen, zum Einmachen von Kürbissen und Essiggurken, Sauerkraut und andere blähende Gewächse werden durch Pastinak bekömmlicher, denn in seiner Wirkung ist er dem Kümmel ähnlich.

Wildgemüse Knödel

Sammle 6 Hände voll Wildkräuter, wie Brennnessel, Giersch, Wegerich, Löwenzahn, Pastinak, Bärlauch und Wiesenschaumkraut, wasche sie gründlich, brate sie kurz in Butter an, lösche mit Wasser ab und koche die Kräuter kurz, damit die Brennnessel nichtmehr brennt und eventuelle Insektenlarven abgetötet werden. Fische die Kräuter dann wieder heraus und jage sie durch den Mixer. Vermische in einer Schüssel 1 Ei mit 1 1/2 EL Haferflocken, 1 1/2 EL geriebenen Käse und den pürierten Kräutern. Würze mit Salz und Pfeffer nach belieben. Forme nun mit einem Löffel kleine Klöpse und gib sie in eine beschichtete Pfanne, wo du sie zartbraun brätst. Du kannst die Klöpse mit Lungenkrautblüten garnieren und zu Kartoffelbrei oder Gemüse servieren.