zurück zur Kiste

Kümmel

Kümmel ist das älteste Gewürz der Menschheit. Man hat ihn in den Gräbern der Pharaonen gefunden , genauso wie an den Herdstellen der Pfahlbaubewohner in Nordeuropa. Der Kümmel ist überall wildwachsend in Europa & Asien zu finden. In mittelalterlichen Kräuterbüchern steht geschrieben: "Wiesen- oder mattenkümmel ist ein seer wollbekannter gebreuchlicher samen. Armen und reichen nutzlicher als kein gewürtz ausz Arabia oder Indien." Kümmel hat einen herben kräftigen Geschmack, der den Appetit anregt & die Verdauung fördert. Mit Kümmel kann man fast alles würzen: Wurst, Brot, Käse, Weißkohl & Rüben, Kartoffeln, Fleisch, Suppen & Soßen. Oder Schnaps daraus brennen. Kümmel sollte man nur mit Salt, Pfeffer & Zwiebeln kombinieren.

Kümmelfleisch

500g gewürfeltes Schweinefleisch in Mehl wenden, mit Salz, Paprika & Pfeffer würzen und mit etwas Butter anbraten. Nach und nach 1/4l Buttermilch zugießen. Einen kleinen Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit 1/2EL feingehackten Kümmel und 1/2TL Zucker zu der Soße geben. Auf kleiner Flamme dünsten & bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. Paßt gut zu Kartoffeln und grünen Bohnen.