zurück zur Kiste

Eingelegter Mozarella

Mein absolutes Lieblingsessen! Es verlangt einen eisernen Willen & ein gesundes Selbstvertrauen. Der Wille, weil man 3 Wochen warten muß, ehe man diese Köstlichkeit essen kann & das Selbstvertrauen, weil man danach schrecklich nach Knoblauch stinkt!
Als erstes sucht man sich ein möglichst großes Glas mit gut schließendem Deckel. Dann schneidet man den Mozarella und jede Menge Knoblauchzehen in Scheiben und legt beides immer in wechselnden Schichten in das Glas. Zwischen die Schichten streut man eine Würzmischung aus Quendel, Bärlauch & Rosmarin. Ist das Glas voll, gießt man das ganze mit Olivenöl auf bis keine Luftbläschen mehr aufsteigen und man den Deckel luftdicht verschließen kann. Und nun muß man warten - 3 lange Wochen lang! Es ist die Hölle, aber es nützt nichts. Erst nach 3 Wochen ist der Mozarella richtig gut durchgezogen, daß man ihn pur auf's Vollkornbrot legen & genüßlich verzehren kann. Und danach heißt's gleich schnell das nächste Glas ansetzen!