zurück zur Kiste

Haarkuren

Kapuzinerkresse
Kräuteressigspülung für stumpfes Haar

entweder mit Apfelessig spülen nach dem normalen Waschen

oder:

eine Handvoll frischer Kräuter (Salbei, Rosmarin, Kamille) in 500 ml Wasser zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln lassen,filtern und mit der gleichen Menge Apfel- oder Weißweinessig vermischen, abkühlen und in eine Flasche füllen, hält wochenlang

Brennessel-Spülung

Brennesseln enthalten viele Vitamine und Minerale, die gut für Haar und Kopfhaut sind.
Aus frischen jungen Brennesseln einen kräftigen Absud kochen, abkühlen lassen und dann die Kopfhaut damit einmassieren einige Wochen jeden zweiten Tag wiederholen und zusätzlich viel blutreinigenden Brennesseltee trinken

Klettenspülung

eine Handvoll gutgereinigter Wurzeln in einem Liter Wasser kochen, 20 Minuten köcheln lassen, dann gut in die Kopfhaut einmassieren, danach das Haar mit einem milden Shampoo waschen und den Rest des Absuds als Spülung verwenden, Haare an der Luft trocknen lassen

Zwiebelkur

Zwiebeln enthalten viel Schwefel, und sind deshalb gesund fürs Haar. Die Kopfhaut vor dem Shampoonieren sorgfältig mit einer rohen Zwiebel einreiben und den Saft eine halbe Stunde lang einziehen lassen, danach Hände und Haar gründlich waschen, bringt das Haar wieder zum glänzen

Wunderkräuter für die Haare

Kräuter für fettiges Haar:

Hamamelis, Lavendel, Minze, Ringelblume, Rosmarin, Schachtelhalm, Schafgarbe, Zitronen, Zitronenmelisse

Kräuter gegen trockenes, stumpfes Haar:

Beinwell, Brennessel, Holunderblüte, Klette, Petersilie, Salbei, Stockrose

Kräuter für volles, glänzendes Haar:

Brennessel, Brunnenkresse, Eberraute, Kapuzinerkresse, Labkraut, Petersilie, Ringelblume, Rosmarin, Salbei, Schachtelhalm, Zitronenblüte