zurück zur Kiste

Egel- oder Pfennigkraut

ist ein sehr nützlich kraut zu frischen wunden gebresten der brust vnd lungen. Bletter vnd blumen zerstossen auffgelegt trücknen vnd ziehen zusamen alle geschwer.

In wein getruncken ists für die rot rur vnd blutfluss. In wein gesotten mit honig getruncken heylt alle fehl der lungen vnd brust fürn husten vnd keichen sonderlich den kindern so sunst nicht einnemen für den dürren husten.

Magst auch mit wasser vnd zucker sieden. Diss kraut in wein gesotten darmit wunden geseubert vnd die bletlein darauff gelegt ist ein wunderbarlich gute artznei. Die verwundten schlangen heylen sich mit disem kraut.

anno 1563, Lonicerus