Das Glauchauer Schlossspektakel '02

...wird dieses Jahr seinen Pforten bereits am Freitag für Euch öffnen.
Räuber Brian Mit Musik und Spiel beginnen wir die Zeitschranken zu überwinden, drehen die Jahrhunderte zurück und geniessen bei kühlem Met die Darbietungen von Fabula Aetatis, Ralf dem Raben, der Solheimsippe, den Räubern, dem Fakir und Nachtwindheim. Ab ca 18.00 Uhr beginnt die Einstimmung auf die nächsten zwei Tage.

Fast schon berühmt ist Fabula's "Zappa-"show und auch die heißgeliebte "Oma" wird ihre Fan's aufs neue begrüssen.
Weiterhin dabei sind "Die Räuber" von GSB-Stuntaction; schon seit geraumer Zeit machen sie aufgrund Ihrer ausgefallenen Requisite von sich reden, so gehört zum Beispiel ein Katapult - voll funktionabel - und auch eine Gasfackel zum Equipment.

Abgerundet wird das Bild von zahlreichen Händler und Handwerkern und etlichen Kleinkünstlern, die mit Harfe, Schalmei oder auch der Laute ihr Stelldichein geben und uns den Alltag vergessen machen.

Hier eine - nicht vollständige - Aufzählung der geladenen Künstler und deren Theaterstücke:
Einrad
  • Fabula Aetatis
    • Freitag & Samstags eineinhalbstündiges Abendkonzert
    • an allen drei Tagen tagsüber mehrere Auftritte
  • Die Räuber
    • Markteröffnung
    • Sensen"spiel"
    • Hexenküchenshow
    • "Schwertkiste"
    • knapp einstündige Feuershow
    • Räuberschule mit Katapult
    • Räuberklamauk
  • Ralf der Rabe
    • Mittelalterliches Liedgut
    • orientalische Geschichten
    • Spielmannsmusik
  • Nachtwindheim
  • Solheimsippe
    • Des Hammers Heimholung
    • Die Äpfel der Iduna
    • Des Großen Bruders
    • Des Weibes Willen
    • Berserkergang
  • Fakir
  • Gaukler
  • Mitmachmärchen für Kinder
  • ...und noch einiges mehr...
David

So wird das diesjährige Schloßspektakel einmal mehr noch Monate später in Erinnerung wiederhallen und uns einen Hauch von Jahrhunderten in den tristen Alltag übernehmen lassen.

weiter zum Schlossspektakel Glauchau '01